Campus Bockenheim Denkmalschutz Campus Philosophicum  |  
Veranstaltungen | Stadtteilbüro | Download | Impressum | Startseite

Materialien zum Campus Bockenheim 

Bebauungsplan 569 Campus Bockenheim November 2013

Und wo ist hier bezahlbarer Wohnraum? Karte 1. Bauabschnitt

Stellungnahme // Anregungen zum Bebauungsplan 16. Juni 2014

B-Plan (11 MB)

Begründung

Textteil B-Plan

Magistrats-Entscheidung

Presseerklärung zum B-Plan Bürgermeister Cunitz

 

Campus und Bockenheim

Gemeinsamer Antrag CDU/Grüne zum "Kulturcampus" Juni 2013

Bockenheimer ErklärungA3

Bockenheimer Erklärung A5 Faltblatt

Bockenheimer Erklärung A4 plus Unterschriftenliste

Stand Campus Bockenheim 2013 Powerpoint Präsent. Stadtteilbüro

Studentenwohnheim Bockenheimer Landstraße_Materialien

Presserklärung zum Strukturplan November 2012 | word | pdf

Bestandsbroschüre Campus / Arbeitsmaterial

Vorschlag Verkehr / Autofreier Campus

Verkehr Kulturcampus_karte

Beitrag 2. Planungswerkstatt. Identität und Campus

Beitrag 3. Planungswerkstatt: Genossenschaftliches Wohnen im Philosophicum. Wie?

Eine Alternative Bebauung  / Vorschlag von R. Schmidt / Werkbund

Nicht für die Ewigkeit. Die Universitätsbauten von F. Kramer. Ein Symbol der Rückkehr der Frankfurter Schule

Das Studierendenhaus. Gründung und Geschichte _ Borschüre 45 MB

Bürgerbeteiligung

Die Bürgerinitiativen Zukunft Bockenheim, Ratschlag Campus Bockenheim und Offenes Haus der Kulturen haben sich auf gemeinsame Regeln zur Bürgerbeteiligung verständigt und  im Mai 2011 veröffentlicht. 

Alternativen zum Campus Bockenheim werden vorgestellt.  

Formelle Voraussetzungen für Bürgerbeteiligung

Ziel ist die Eröffnung der Möglichkeit für jede und jeden, auf seine Umwelt gestaltend einzuwirken. Einen ergiebigen Beitrag zur Aufklärung über die Verfahren und Wege dazu, d.h. zur Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern an der kommunalen Bebauungsplanung leistet der Diplom-Politologe Manfred Hermann Höh, engagiert in Zukunft Bockenheim von der frühesten Stunde an, mit dem hier zum Download zur Verfügung stehenden Text. Der Autor wünscht allen Leserinnen und Lesern eine angenehme und freudvolle Lektüre.

Partizipation Bebauungsplanung

Abschließende Publikationen zur Planungswerkstatt von Initiative Zukunft Bockenheim

Karte: Gut ...

Empfehlung. Was wir wirklich wollen und aus der Materialflut herüberretten

Mündliche Stellung auf der Abschlussveranstaltung am 20.4.

Kramerbauten

Kramerbauten auf dem Campus Bockenheim.

aus:AStA Zeitung Sommersemester 2011.

Materialien zum Philosophicum. 16. seitige Broschüre mit Bildern aus der Entstehung des Gebäudes. Rede Kramers bei der Übergabe des Gebäudes 1960. 

Wohnen auf dem Campus

Seit Mitte 2010 befasste sich eine Gruppe Interessierter im Stadtteilbüro Bockenheim mit dem Thema: Wie können wir im Philosophicum wohnen? Die Ergebnisse wurden unter anderem in einer Broschüre veröffentlicht: Wohnen im Philosophicum.

Die Wohngruppe Wohnen im Philosophicum ist auf der Grundlage der "Charta Philosophicum" gebildet worden und Teil der Genossenschaft wohngeno, die das Projekt realisieren wird.

Neues und Anderes zum Thema Ferdinand Kramer:

Ein Teil, der von F.K. entworfenen Möbel, unter anderem auch Tisch und Garderobenaufhänger aus dem Philosophicum werden als Kramer-Kollektion von einem Möbeldesigner und Hersteller E 15 wieder hergestellt. Erstmals wurde die Kramer-Kollektion jetzt auf der Möbelmesse in Mailand präsentiert. Wann werden die Frankfurter Provinzieller verstehen, was Sie da schon seit Jahren vergammeln lassen? Wir sind gespannt und weil die Broschüre des Möbelherstellers zu Kramer so schön ist, stellen wir sie hier einfach mal im PDF vor.

Studierendenhaus:

Um das Haus als offenes Haus zu erhalten, hat sich ein Verein "Offenes Haus der Kulturen e.V." gebildet, der in einer Broschüre seine Konzeption und Arbeitsweise vorstellt.

 

wohnen. mietspiegel. milieuschutz

Mit dem Mietspiegel 2010, der jedoch erst im Frühjahr 2011 in Kraft getreten ist, werden in Kerngebiet Bockenheim massive Mieterhöhungen alleine auf grund der Lagenbestimmung möglich.

Mit diesem Mietspiegel tritt eine neue Kategorie der Lagenbestimmung "Innenstadtlage 2" in Kraft.  Nur auf grund der Definition der Lage ist eine Miethöhung von 1,24  Euro/qm möglich und wird auch zur Zeit in Bockenheim bereits angewendet.

Hierzu eine Präsentation, die auf der Veranstaltung am 21.10. 2010 in der Jakobskirche  in Bockenheim dargestellt wurde.

Mietspiegel im Vergleich 2006_2008_2011

 

Ebenfalls am 21.10.2011 stellte Sigmar Gude von Topos Stadtforschung Berlin eine Arbeit zum Thema Milieuschutz vor. Der Beitrag ist eine Hilfe dabei zu entscheiden, ob wir einen Milieuschutz für Bockenheim anstreben sollten.

Bockenheim und Milieuschutzsatzung

Dokumentation zum Mietspiegel. Erschienen im März 2012

Städtevergleich Mietspiegel _ Aktionskreis Bezahlbarer Wohnraum Bockenheim

Flugblatt zur Demstration und Kundgebung am 31. Mai

Magistratsbericht zum Mietspiegel 2012

Mietspiegel 2012 mit den neuen Tabellen und Zuschlägen

Stellungnahme zur Beauftragung INWIS

Zum Thema Wohnen hier Zitate aus der Koalitionsvereinbarung von Grüne und CDU 2011

Wohnen, ja wo denn? Studenten-Wohnheime in Bockenheim. Material eines Rundgangs durch Bockenheim2012  

 

Flyer

Flyer Tag des Offenen Denkmals

Veranstaltungsflyer Wohnraum nur für Reiche? 13. September Download.